ISK – Institut für Soziale Kompetenz e. V.

  • Mobile Version

Webagentur aus Linz

Kick4Life – Team. Sport. Erfolg.

Fußball – Nationalsport in Österreich

Kick4Life stützt sich auf das Leitbild des ÖFB für den nationalen Fußballnachwuchs: „Das sportliche Rahmenkonzept der österreichischen Nachwuchsnationalmannschaften enthält alle Grundzüge der sportlichen und sozialen Ausbildung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen.“

Die Kick4Life-Trainings finden im Rahmen der ISK Nachmittagsbetreuung statt.  

Mehr Erfolg mit Sozialer Kompetenz

Neben den fußballsportlichen Fähigkeiten trägt die persönliche und soziale Kompetenz entscheidend zum individuellen Erfolg jedes Spielers/jeder Spielerin wie auch der ganzen Mannschaft bei.

Das Projekt Kick4Life kombiniert die beiden Schwerpunkte Fußballsport sowie Soziale Kompetenz, und entwickelt diese weiter. Ein wesentlicher Aspekt ist u.a. die Integration von SchülerInnen mit internationaler Herkunft. Alle SchülerInnen werden bei Ihrer Entwicklung sowohl zu lebenskompetenten, schulisch erfolgreichen jungen Menschen als auch zu leistungsorientieren, führungsstarken FußballerInnen begleitet.

ISK Nachmittagsbetreuung Kick4Life

Ziele

  • Vermittlung umfassender Lebenskompetenzen
  • Förderung von Bewegung und Sport
  • Förderung des sportlichen und ehrenamtlichen Engagements bei Vereinen
  • Steigerung der Motivation der SchülerInnen
  • Hohe Akzeptanz der Nachmittagsbetreuung bei allen Beteiligten: SchülerInnen, Eltern, PädagogInnen, SchulleiterInnen, Gemeinden
  • Vorbeugung von Mobbing und Gewalt
  • Entlastung und Unterstützung der PädagogInnen
  • Keine finanzielle Belastung der Gemeinden
ISK Nachmittagsbetreuung Kick4Life

Konkrete Maßnahmen von Kick4Life – Team. Sport. Erfolg.

Die Maßnahmen zur Erreichung der Ziele (siehe Qualifizierte Nabe) werden im Programm Kick4Life – Team. Sport. Erfolg. zusammengefasst.

Fußballsportliche Ausbildung

Das fußballsportliche Programm von Kick4Life – Team. Sport. Erfolg. baut auf den Prinzipien des ÖFB für die Entwicklung des nationalen Fußballnachwuchses auf (vgl. http://www.oefb.at/jugendcorner-pid566 und http://www.oefb.at/nachwuchs-nationalteams-pid563).

  • Die Ausbildungsphilosophie des ÖFB geht davon aus, dass für Kinder im Einstiegsalter die Freude am Spiel und das Gemeinschaftserlebnis im Mittelpunkt einer vielseitigen, allgemein-sportlichen Ausbildung stehen sollen.
  • Die Entwicklung von individuellen Fähigkeiten steht im Vordergrund und soll in diesem Alter in einem möglichst großen Freiraum und bei geringstmöglicher wettkampforientierter Einflussnahme durch die Trainer erfolgen.
  • Die Vermittlung von Erlebnis, Freude und Spaß sind die wichtigsten Ingredienzen, um Buben und Mädchen das Tor zur faszinierenden Welt des Fußballs zu öffnen.
  • Der Ausbildungsgedanke muss entsprechend dem Entwicklungsstand des Spielers beachtet werden.
  • Bei jüngeren Jahrgängen dominiert der Ausbildungsgedanke, bei älteren hingegen gewinnt der Wettbewerbsgedanke an Dominanz.

Sportliche Maßnahmen

Die bei Kick4Life eingesetzten TrainerInnen sind vom ÖFB wie auch dessen Landesverbänden lizenziert und sind mit der oben erwähnten Philosophie dementsprechend vertraut. Hinzu kommt neben den fußballspezifischen Techniken die sportliche Schwerpunktsetzung auf den Bereich Koordination, worunter allgemein die Reaktionsfähigkeit, Umstellungsfähigkeit, Orientierungsfähigkeit, Differenzierungsfähigkeit, Kopplungsfähigkeit, Gleichgewichtsfähigkeit und Rhythmisierungsfähigkeit gezählt werden. Dies gewährleistet die Beanspruchung und Förderung aller Körperregionen inklusive dem Gehirn. Zur zusätzlichen Erweiterung des Bewegungsrepertoires und ganzheitlichen Förderung werden außerdem andere Sportarten miteinbezogen. Erst ausgehend von einer besseren Beweglichkeit sind Techniken optimal zu erlernen.

Idealerweise werden koordinative und technische Fähigkeiten in spielerischen Übungen miteinander verbunden und erhöhen somit den Spaßfaktor wie auch die Motivation der SchülerInnen am Fußball. Ebenso gestalten sich gruppendynamische Prozesse nur unter der Mitbeteiligung der SchülerInnen positiv.

ISK Nachmittagsbetreuung Kick4Life

Überprüfung der Erreichung der Projektziele / Messung

  • Qualitative Auswertung durch eine externe Evaluierung (Stichproben)
  • Wissenschaftliche Begleitung
  • Regelmäßige Besprechungen zwischen Auftraggeber und Projektträger
  • Endbericht

Leistungen / Verrechnung

Die Leistungen von ISK für das Projekt Kick4Life sind im Rahmen der qualifizierten Nachmittagsbetreuung aufgrund der Förderungen durch Bund und Land OÖ für die Gemeinden und Schulen kostenlos.

  • Die Leistungen von ISK für das Projekt Kick4Life werden im Rahmen der qualifizierten Nachmittagsbetreuung durchgeführt.
  • Die Verrechnung dieser Leistungen von ISK erfolgt direkt zwischen den Gemeinden und ISK.
  • Sämtliche Leistungen (Personal) von ISK im Rahmen der qualifizierten Nachmittagsbetreuung werden vom Land OÖ im Zuge der Förderung (15a) an die Gemeinden refundiert.
  • Diese Leistungen von ISK sind für die Schulen kostenlos. Eventuell fallen extra geringe Kosten für Materialien oder Outdooraktivitäten an.

 

 

zum Seitenanfang

ISK – Institut für Soziale Kompetenz e. V. - Linz work Kapuzinerstraße 84b/CPL 4020 Linz Österreich work +43 732 601 600 www.isk-austria.at 48.298822 14.275409
Life Camp - Hinterstoder work Hinterstoder 41 4573 Hinterstoder Österreich work +43 732 601 600 60 www.isk-austria.at 47.699022 14.152718
Atikon work Kornstraße 4 4060 Leonding Österreich work +43 732 611266 0 fax +43 732 611266 20 www.atikon.com 48.260229 14.257369